• info@balgheimconsult.com
Menü

Data Value Thinking

Data Value Thinking

Meine Leistungen:

Was ist Data Value Thinking?

Data Value Thinking ist ein kreativer Denkansatz, der Bewusstsein für den Wert von Daten im Unternehmen schafft und Ideen zur Wertschöpfung generiert. Lesen Sie mehr über http://www.datavaluethinking.de

Zur Unterstützung der täglichen Entscheidungsprozesse im Unternehmen gewinnen die Themen rund um die Daten und das Datenmanagement  eine immer wichtigere Rolle. Mit Datenanalyse und Methoden der künstlicher Intelligenz werden neue Entscheidungsprozesse in Unternehmen etabliert, die auf Daten beruhen. Immer mehr Unternehmen betrachten Daten als Asset und entwickeln basierend auf ihren Daten neue Produkte.

Daten stellen damit auch immer mehr im Bewusstsein der Unternehmen einen „Value“ dar. Um diesen Wert erschließen zu können, ist neben technischer und analytischer Kompetenz Kreativität und Innovationskraft gefragt.

Um kreativ sein zu können, muss man die Komplexität erst erfassen und zu einem gewissen Grad ordnen können – sich einen Überblick verschaffen (wie die Kiste Bausteine, die man erstmal ausschüttet, drin wühlt und die Steine erst betrachtet bevor Bilder, Objekte entstehen, die man bauen möchte oder nutzen kann).

Neben dem „Erfassen“ und „Ordnen“ ist es wichtig, wie beim Design Thinking, das Thema aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und eher vom Ende, dem Nutzer her zu denken. Analogien oder Bilder helfen bei der kreativen Gestaltung und helfen beim „Erfassen“ der Komplexität.

Was ist der Data Value Thinking Workshop?

Der Workshop hat das Ziel, die Welt der Daten und deren Wert zu erfassen. Er soll die Komplexität begreifbarer machen und Orientierung geben. Er soll Managern und Führungskräften eine Betrachtungsweise liefern, um Daten in ihren Management-Aktionen besser berücksichtigen zu können.

Um Daten besser nutzen zu können, werden immer kreativere Ansätze von Unternehmen genutzt. Kreativität kann nicht erzwungen, aber unterstützt werden. Der Workshop liefert den Führungskräften oder einem Management-Team ein gemeinsames Bild und damit auch eine gemeinsame Grundlage sowie Sprache für zukünftige Diskussionen und Ideen.

In Form einer Entdeckungsreise erschließen die Teilnehmer, was für sie und ihr Unternehmen das Thema Daten bedeuten kann. Während des Workshops werden Begriffe wie Data Science, Big Data, künstliche Intelligenz etc. betrachtet und deren Bedeutung für das Unternehmen diskutiert. Diese inhaltlichen Themen sind in die Entdeckungsreise integriert, um so neue Ideen und Denkansätze zu sammeln.

Der Workshop richtet sich auch an Führungskräfte, die das Thema Daten bisher nicht in ihrem Fokus hatten und sich dem Thema nähern wollen. Führungskräften, die schon Erfahrung im Umgang mit Daten haben bietet der Workshop neue Anregungen, Perspektiven und weitere Denkansätze. Der Workshop ist kein Analyse-Workshop, in dem Datenauswertungen vorgenommen werden, Datenstrukturen analysiert oder Datenmodelle entwickelt werden sondern ein innovativer Denkansatz für die neue Welt der Daten.

Der Ansatz

Im Kontext der Daten wird immer öfter vom „Data Lake“ (Datenmeer) gesprochen. Dieser Begriff ist Grundlage des Workshops. Es wird eine Landkarte der „Datenwelt“ entwickelt und erforscht. Anhand der Landkarte, die schrittweise entsteht, werden einzelne Zonen oder Bereiche des Datenmanagements wie Business Itelligence, Internet der Dinge (IoT), künstliche Intelligenz und andere vorgestellt. Das Datenmeer wird strukturiert und aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet (Ansatz aus dem Innovationsmanagement).

Darüber hinaus werden Ideen für Verbesserungen oder neue Produkte generiert; aber auch To-Dos gesammelt und offene Fragen festgehalten. Die Schwerpunkte des Workshops sind von der Situation und Art des Unternehmens sowie den Verantwortlichkeiten der Teilnehmer abhängig und werden entsprechend angepasst. Der Workshop ist somit eine Mischung aus einigen theoretischen Inputs zum Thema Daten sowie einer moderierten Diskussion anhand einer erweiterten Karte der Welt der Daten.

Nach einem spannenden Tag haben wir ein besseres Verständnis, welchen Datenschatz wir im Unternehmen haben sowie wie wir ihn noch besser schützen und nutzen wollen.“ (CEO)

„Ich hätte nie gedacht, dass das Thema Daten so spannend sein kann. Der Tag war intensiv, aber am Ende war ich überrascht wie schnell die Zeit vergangen ist, wieviel ich gelernt habe und wieviel Energie ich jetzt zu dem Thema habe.“ (Teilnehmer)

Der Workshop richtet sich an Führungskräfte und Managementteams. Er ist für Gruppengrößen von 6-10 Teilnehmern konzipiert und wird in einem Vorgespräch an die Unternehmenssituation angepasst. In der Regel wird der Workshop von zwei erfahrenen Moderatoren durchgeführt.

Sie wollen mehr über Data Value Thinking erfahren oder haben Interesse an einem Workshop? Dann senden Sie mir bitte eine Mail an info@balgheimconsult.com oder nehmen Kontakt auf.

BalgheimConsult GmbH | Thomas Balgheim
Magdeburger Str. 4
63110 Rodgau
Germany
info@balgheimconsult.com

©2019 Balgheim Consult. All rights reserved